App & mobiler Webshop

Unmittelbarer Zugang zu all Ihren digitalen Lösungen

Der Workflow sowie die Bedienung des Webshops erfolgt in den dargestellten Schritten.

Startbildschirm

Der Startbildschirm in der mobilen Ansicht, setzt sich aus verschiedenen Kacheln zusammen. Diese haben im MyHypersoft Portal vielfältige Einstellungsmöglichkeiten, welche auch für YourAPP und das eMENU verfügbar sind und von Ihnen konfiguriert werden können.

Startseite

Überall wo hier das Hypersoft Logo dargestellt wird, sehen Sie in Ihrem Shop Ihr Logo. Um zu erfahren, wie einfach und flexibel Sie Ihren Startbildschirm einrichten können, beraten wir Sie gerne vor Ort oder per Online-Präsentation.

Bestelltyp (Auswahl)

Bei der Auswahl des Bestelltyps kann der Kunde zwischen einer

  • digitalen Speisekarte,
  • einer Pick-Up Bestellung,
  • einer Lieferung nach Hause
  • einer Bestellung eines Webgutscheins wählen.

Diese vier Varianten stehen zur Disposition und Sie haben die Möglichkeit auszuwählen, welche der Varianten Sie nutzen möchten. Liefergebühren und zeitliche Verfügbarkeiten Ihrer Angebote können wie alles andere, was für eine reibungslose Kommunikation zwischen Ihnen und Ihren Kunden dienlich ist, von Ihnen konfiguriert werden.

Bestelltypen

Außerdem ist der Webshop bereits dafür vorbereitet, In-House Ordering- und Order Ahead-Cases anwenden zu können. Das In-House Ordering kann dann übergangslos, Hand in Hand in Verbindung zu Ihrem Service genutzt werden. Das Order Ahead haben Sie durch die Abholvariante bereits jetzt zur Verfügung. Bei der geplanten Erweiterung geht es um das Vorbestellen zum Genießen in Ihrem Haus. Dieser Use Case kann Ihren Umsatz auf den Kundendurchschnittsbon und die Kundengewinnungsquote erhöhen.

Standortauswahl

Je nachdem welche Bestellart Ihr Kunde ausgewählt hat, werden Ihm die Standorte angezeigt, welche für Pick Up oder Delivery freigeschaltet wurden. Bei einer Lieferung nach Hause reagiert das System auf den automatisch oder manuell mitgeteilten Standort des Kunden und zeigt nur die Standorte an, welche den Kunden auch tatsächlich beliefern können.

Standortauswahl

Das Hypersoft Standortmanagement lässt schon heute keine Wünsche offen. Soweit logisch, werden Einstellungen aus der Zentrale übernommen und ebenso pro Standort angepasst. Da Standorte ein generelles Element der Digitalisierung darstellen, findet das Standortmanagement an übergreifender Position statt und steht somit auch weiteren Programmen zur Verfügung. Beispielsweise können Sie Ihre Öffnungszeiten und besondere Feiertage pflegen, damit der Kunde nie zu einem Zeitpunkt bestellen kann, an dem Sie geschlossen haben.

Warengruppen

Die Warengruppen werden übersichtlich mit gesonderten Bildern dargestellt, welche Sie im MyHypersoft Portal pflegen. Diese Warengruppen können sie unabhängig von Ihren Warengruppen in der Kasse pflegen. Dies bietet Ihnen ein höheres Maß an Flexibilität.

Warengruppen Online Dokumentation

Artikelübersicht

Je nach hinterlegten Stammdaten Ihrer Kasse werden Artikel mit einem Produktbild oder nur mit dem Artikelnamen und einer Beschreibung angezeigt. Somit müssen Sie hier nur noch Informationen nachpflegen welche Sie gerne Ihren Kunden anzeigen würden. Eine Neuanlage aller Artikel ist nicht nötig.

Artikelübersicht

Der Webshop reagiert bidirektional auf die Daten der Kasse und zeigt ausverkaufte Artikel als nicht verfügbar an. Mit der Artikelverfügbarkeit und/oder Artikelsperrliste der Kasse, lässt sich Ihr Produktangebot im Shop direkt steuern. Nicht verfügbare Artikel können somit fälschlicherweise nicht in den Warenkorb gelegt werden.

Ihre Artikel und deren Preise werden pro Standort und in Abhängigkeit Ihres gewählten Sortiments angezeigt. Je nach Einstellung können Artikelverfügbarkeiten, Pfand und Abfragen mit oder ohne Zwang dargestellt werden.

Artikel die Sie aktuell nicht anbieten können, werden mit dem entsprechenden Text überblendet. Das ist viel besser als bei allen anderen Lieferportalen, die nicht schnell genug reagieren können. Der User findet „seinen“ Artikel und erhält die notwendige Information, um sich einen anderen Artikel auszusuchen. Sie können durch diese Funktion mit frischen und nicht immer verfügbaren Artikeln arbeiten.

Wenn Sie spontan Artikel einfügen, für die Sie jedoch noch kein Bild zur Verfügung haben, passt sich die Formatierung so an, dass Sie mehr Text zur Beschreibung nutzen können. Auch dies ermöglicht Ihnen einfach und schnell in Ihrem Angebot zu reagieren.

Beilagen & Abfragenübersicht

Der User sieht die Artikelbezeichnung und erhält Einblick in die Produktbeschreibung. Sollte ein Artikel über eine oder mehrere Abfragegruppen verfügen, so werden diese untereinander mit bis zu 5 möglichen Optionen dargestellt. Weitere Optionen lassen sich über eine Schaltfläche einblenden. Sollten Abfragen einen Zwang beinhalten, so wird die von Ihnen definierte Anzahl ebenfalls dargestellt und dem Nutzer die verbleibenden Antworten angezeigt (z.B. wählen sie 2 Beilagen). Die Überschriften einer Abfrage lassen sich individuell über den Artikelstamm benennen.

Beilagen & Abfragenübersicht

Die Übersicht kann dem User ein ansprechendes Bild und weiteren Text für mehr Details anzeigen. Der User kann den Artikel liken und im unteren Bereich werden die Abfragen aus Ihrem Artikelstamm angeboten, damit der Kunde sich seinen Artikel individuell zusammenstellen kann und Sie Upsellings anbieten können. Nachdem der Kunde alles ausgewählt hat, kann er den Artikel in den Warenkorb schieben. Dies wird mit einer zusätzlichen Animation verdeutlicht. Außerdem informieren Sie Ihre User in diesem Bereich über Nährwerte, Zusatzstoffe, Allergene und Co2-Werte.

Intelligenter Warenkorb

Im Warenkorb kann der Kunde seine Abhol- und Lieferzeit auswählen. Diese Zeiten reagieren intelligent auf die von Ihnen gepflegten Vorlauf- und Zubereitungszeiten. Sie legen fest, wieviel Zeit zwischen dem Bestell- und dem Zubereitungsbeginn als Vorlaufzeit vorhanden sein muss und wie lange Sie brauchen, um das Essen zuzubereiten oder zu liefern.

Intelligenter Warenkorb

Für jede Bestellart können Sie diese Zeiten einzeln pflegen und sollte der Live-Betrieb einmal heiß laufen, können Sie diese Einstellung am POS mit einem Klick übersteuern. Zudem können im Warenkorb alle bestellten Produkte eingesehen und in dessen Anzahl und Abfragen korrigiert werden. Auch die Höhe des Trinkgeldes kann festgelegt werden. Des Weiteren kann zu jedem Artikel eine Anmerkung hinterlegt werden.

Die Trinkgeldabfrage in Prozent kann von Ihnen in den Einstellungen des Shops voreingestellt werden und lässt sich durch den User per Regler von 0-50% anpassen oder durch einen freien Betrag eingeben. Trinkgeld in Prozent wird stets auf eine volle 10´er Stelle nach dem Komma gerundet. Im Warenkorb wird ebenfalls der optionale Mindestbestellwert (beim Bestelltyp Lieferung) angezeigt, insofern dieser noch nicht erreicht wurde. In diesem Fall wird der Workflow zum Bestellprozess solange gestoppt, bis der Mindestbestellbetrag einer Bestellung erreicht ist. Wie Im Screen zu sehen, werden im Warenkorbbereich Ihre Cross Selling / Artikelempfehlungen angezeigt. Diese regen Kunden an, deren durchschnittlichen Bestellwert zu erhöhen.

Intuitive Trinkgeldabfrage in Prozent und gezieltes Cross Selling via Artikelempfehlungen.

Hinter den Artikelempfehlungen steckt eine intelligente Methodik. Im MyHypersoft Portal können Sie festlegen, welche Artikel angezeigt werden sollen, wenn ein Artikel einer Warengruppe im Warenkorb vorhanden ist oder nicht. So könnten Sie beispielsweise immer Ihre beliebte Vorspeise oder Nachspeise anbieten, wenn beispielsweise nur ein Hauptgericht im Warenkorb liegt. Hier sind den Möglichkeiten der Gestaltung keine Grenzen gesetzt.

Kundendateneingabe

Bei Ihrer digitalen Businesstransformation geht es unter anderem darum, möglichst viel von Ihren Kunden zu erfahren, um dieses Wissen dann für Ihre Marketingstrategien zu verwenden. Das Sammeln von Kundendaten wird an anderen Stellen sehr kontrovers betrachtet und es gibt Menschen, die das kategorisch ablehnen. Realisieren Sie für sich, dass Ihre Kunden Ihre Produkte und Leistungen lieben oder gerade beginnen sich dafür zu interessieren. Vergegenwärtigen Sie sich, dass Sie nur positive Absichten beim Erfragen und Verarbeiten der Kundendaten haben. Sie nutzen die Kunden weder aus, noch verkaufen Sie deren Daten! Die Digitalisierung ist eine einmalige Chance Kunden individuell kennenzulernen und zu betreuen - und das im abgeschlossenen Kreis in dem Ihr Angebot mit den Interessen des Kunden eine Schnittmenge bildet. Berücksichtigen Sie dieses Motiv beim Marketing, beim Einarbeiten Ihrer Mitarbeiter und als Grundlage Ihres Marketingkonzeptes.

Im MyHypersoft Portal entscheiden Sie, welche Informationen Sie als Gastronom je nach Bestellart von Ihren Kunden abfragen wollen. Somit haben Sie die Möglichkeit den Prozess sehr schlank zu gestalten, aber auf der anderen Seite haben Sie ebenfalls die Möglichkeit viele wichtige Kundendaten zu sammeln. Bereits registrierte Nutzer reichern somit die in Ihrem Kundenstamm hinterlegten Daten weiter an. Abweichende Lieferadressen und Gastbestellungen sind selbstverständlich auch möglich.

Durch das integrierte Vertragswesen können Sie die notwendigen Zustimmungen einholen und die digitale Kommunikation mit Ihren Kunden auch rechtlich optimal gestalten.

Payment

Im CheckOut-Bereich hat der Kunde die Möglichkeit, verschiedene Zahlungsarten zu wählen. Welche Sie hiervon benutzen, können Sie selber im MyHypersoft Portal einstellen. Folgende Zahlungsmöglichkeiten sind verfügbar:

  • Barzahlung bei Abholung / Lieferung
  • Bargeldlose Zahlung bei Abholung / Lieferung
  • PayPal
  • Alle gängigen digitalen Zahlungsarten wie: VISA, Mastercard, AMEX, Diners Club, Discover, JCB, Google Pay, Apple Pay, Sofortüberweisung, AliPay, WeChat Pay
  • Und viele weitere Zahlungsmethoden sind mit HYPERSOFTPay verfügbar
Payment Workflow

Hat ein Kunde seinen Web-Gutschein bereits über die App in sein Nutzerprofil geladen, dann wird er in diesem Schritt automatisch angezeigt und der User kann entscheiden, ob er Ihn verwenden will. Nutzen sie jederzeit Ihren vorhandenen Händler-PayPal Account und integrieren diesen in den Webshop. Der PayPal Account kann direkt vor oder innerhalb des HYPERSOFTPay angeboten werden. Bei letzterem erhalten Sie die Abrechnungen aller bargeldlosen Zahlungen zusammengefasst.

Bestellbestätigung

In der Bestellbestätigung wird dem Kunden mitgeteilt, wann er seine Bestellung abholen kann bzw. wann sie ihm geliefert wird. Zudem erhält der Kunde eine extra Mail an seine E-Mail-Adresse, in der er die hier angezeigten Informationen einsehen kann. Beispielsweise:

  • welche Bestellnummer er hat,
  • wo er seine Bestellung abholen kann und
  • unter welcher Nummer er sich melden kann, falls es Rückfragen gibt.
Bestellbestätigung

Erfolgreiche Bestellungen werden durch die Online-Order-Funktion von Hypersoft direkt an Ihre Kasse weitergeleitet. Mit der Online Order Funktion des Hypersoft POS Systems bieten wir Ihnen die Lösung für die Hypersoft App- und Webshop-Bestellungen. Alle Bestellungen aus diesen Quellen können sicher eingecheckt und zusammen mit Ihren Leistungen in der Quick-Service und Full-Service Gastronomie nahtlos harmonisiert werden. Selbstverständlich werden die von außen zugeführten Buchungen wie alle POS-Buchungen in Hypersoft gesetzeskonform gespeichert und in die täglichen Abrechnungen integriert.

Profilbereich

Im Profilbereich kann Ihr Kunde seine eingegebenen Daten anpassen, sein Passwort ändern und sich ausloggen. Zusätzlich gibt es in diesem Bereich direkte Verknüpfungen zu Ihrem Bonusprogramm, der Kundenkarte und einer Auflistung der geliketen Standorte. Darüber hinaus kann der Kunde hier ein Feedback zu Ihrer App abgeben.

Profilbereich

Hierbei werden Verbesserungsvorschläge und Kritik direkt an Sie weitergeleitet. Positives Feedback wird direkt an den jeweiligen App Store übergeben, damit Sie Ihr Ranking im App Store verbessern.

Weitere Themen

Web-Gutscheine Individuelle Beträge und automatisierte Abrechnung zwischen allen teilnehmenden Standorten. Mit dem…
Seit jeher beschäftigt sich Hypersoft mit den Themen der Digitalisierung und entwickelt Softwarelösungen für die…
In Ergänzung zum Online-Offering ist das Online-Selling ein weiterer Bestandteil Ihres eCommerce-Konzeptes.